August 19, 2019
Retourenquoten ermitteln & senken – ecommerce Business Intelligence durch Multichannel Analysen

Retourenquoten ermitteln & senken – ecommerce Business Intelligence durch Multichannel Analysen


Nun möchte ich die Retourenquote in
meinem Shop ermitteln und auch zusätzlich nach Verkaufskanal
analysieren. Dazu kann ich hier oben wieder eine
vorgefertigte Anfrage ausführen, diesmal die “Retourenquote”. Dann wird
dieses Szenario geöffnet, ich sehe in der mitte des Bildschirms wieder ein
Diagramm, in dem meine generelle Retourenquote in grau bei knapp acht Prozent
liegt und zusätzlich sehe ich die Retourenquote pro Verkaufskanal und ich sehe die
Ausreißer sofort. Wenn ich über die eigene Homepage beispielsweise verkaufe,
liegt die Retourenquote bei ca. 13 Prozent. Wenn ich über die Plattform
Rakuten verkaufe, bin ich bei über 20 Prozent.
Hier kann ich auch wieder in verschiedene Ausprägungen mich
hinein zoomen. Zum Beispiel in das Jahr 2013. Hier kann ich dann erkennen, dass sich
bei etwas über acht Prozent beim meiner generellen Retourenquote bin und auf der
eigenen Homepage bei sogar 15 Prozent und bei Rakuten hat es sich bei über 20
Prozent gehalten. Hier bin ich auch wieder flexibel, was
die anderen Attribute angeht, in die ich mich rein zoomen kann.Zum Beispiel die
Zahlungskonditionen. Ich kann halt analysieren, wie verhält sich meine
Retourenquote je nach Verkaufs- oder Zahlungskonditionen. Zoome ich mich
beispielsweise im Paypal rein, sehe ich dass hier die Retourenquote relativ
niedrig ist bei 7 Prozent, aber die eigene Hhomepage bei 16 Prozent
liegt. Wieder mit einem Klick mich raus gezoomt, schau mir beispielsweise an,
wie sieht das aus, wenn die Leute über Rechnung bezahlen. Da sehe ich dann dass,
Amazon bei über 50 Prozent liegt und auch ebay ist über 15 Prozent. Also
scheint die Rechnung Retouren anfällig zu sein.Die gesamte Retourenquote liegt
beispielsweise hier bei 10 Prozent. Mit einem Klick zoome ich mich dann wieder raus,
bin immer noch im Jahr 2013 eingezoomt und kann jetzt noch meine Retouren
weitergehend analysieren. Zum Beispiel nach Warengruppe. Möchte ich
beispielsweise sehen, wie sieht das bei Campingausrüstung aus, mit einem Klick
zoom ich mich hier rein sehe bei der Campingausrüstung habe ich ca. 4
Prozent aber auch Rakuten oder Telefonaufträge sind bei über 10 Prozent.
Schaue ich mir stattdessen einmal die Retourenquote bei der Outdoor Bekleidung
an sehe ich, dass hier ca. 20% die Retourenquote ist, aber auch die eigene
Homepage, Amazon, Rakuten oder der Telefonauftrag liegt auch weit über
dem Durchschnitt. Hier unten kann ich auch noch andere
Attribute auswählen. Zum beispiel kann ich mich hier in einen speziellen
Artikel rein zoomen. Ich sortiere erst einmal nach “N” damit ich sehe, was ich
häufig verkauft habe und schaue mir jetzt beispielsweise von dem “Regatta
Thompson Fleecepullover Herren” die “Retourenquote pro Kanal” an
und hier kann ich erkennen, dass ich hier eine recht niedrige Retourenquote für
Kleidung habe, von knapp sechs Prozent. Aber auch die eigene Homepage ist mit
über 14 Prozent relativ hoch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *