September 19, 2019
JTL-POS ERPConnected – Kassensystem für JTL-Wawi – Übersicht

JTL-POS ERPConnected – Kassensystem für JTL-Wawi – Übersicht


JTL-POS ERPConnected JTL-POS ERPConnected ist die perfekt integrierte Kassenlösung für unsere Warenwirtschaft JTL-Wawi. Verbinden Sie Ihre stationäre
Kasse im Ladengeschäft nahtlos mit JTL-Wawi und profitieren Sie von den Vorzügen, die sich Ihnen durch erfolgreichen
Multi-Channel-Handel bieten. Laden Sie sich JTL-POS
im Google Play Store herunter. Alles, was Sie benötigen, um die
Kasse sofort in Betrieb zu nehmen, ist ein Android-fähiges Gerät ab Android-Version 5.0. Durch die Anbindung an JTL-Wawi wird JTL-POS automatisch zur ERPConnected-Version. JTL-POS lässt sich beliebig erweitern. Ob Bondrucker, Kassenlade oder Handscanner: Externe Hardware rüsten Sie
nach Ihren Bedürfnissen jederzeit nach. Die Produkte zahlreicher Hardwarehersteller sind kompatibel. JTL-POS ERPConnected
ist in kurzer Zeit betriebsbereit. Durchlaufen Sie einfach unseren
praktischen Einrichtungsassistenten. Anschließend stellen Sie einmalig die Verbindung zwischen JTL-POS und JTL-Wawi her und wählen aus, auf welchen Lagerbestand
JTL-POS zurückgreifen kann. Sobald der JTL-POS-Server läuft und sich im gleichen Netzwerk wie
das mobile Gerät befindet, auf dem Sie JTL-POS betreiben, wird permanent zwischen JTL-POS und JTL-Wawi abgeglichen. Sie sehen also alle Daten nahezu in Echtzeit. Sie legen in JTL-Wawi fest, welche Artikel Sie über JTL-POS ERPConnected verkaufen möchten. Sobald Sie einen Artikel oder
eine Kategorie für JTL-POS aktivieren, werden diese bei der nächsten
Synchronisation automatisch übertragen. Sie müssen hierfür nichts weiter tun. Die Artikelpflege erfolgt bequem über Ihren PC in JTL-Wawi. Alle Änderungen an Artikeln werden von JTL-Wawi zu JTL-POS ERPConnected übertragen. Der Artikelbestand im Ladengeschäft steht Ihnen damit auch für die Erfüllung von
Online-Aufträgen zur Verfügung. Alle wichtigen Artikeltypen aus JTL-Wawi finden Sie auch in JTL-POS. Verkaufen Sie Varianten eines Artikels
mit Variationskombinationen, individualisierbare Artikel über den Konfigurator oder Produktbundles mithilfe der Stücklistenfunktion. JTL-POS verfügt über ein ausgefeiltes Rabattsystem. Übernehmen Sie Rabatte aus JTL-Wawi oder wählen Sie frei aus, ob Sie einen Rabatt aus JTL-POS für einen Kunden oder Bon anwenden wollen. Auch ob Rabatte kombinierbar oder nur in einem bestimmten Zeitraum gültig sind, legen Sie individuell für jeden Rabatt fest. Mit JTL-POS lassen Sie Ihren Kunden alle Freiheiten, wenn es um die Wahl der Zahlungsart geht. Ob bar oder über einen integrierten Zahlungsanbieter, über dessen Geräte Ihre Kunden die gewünschte Zahlungsart selbst wählen können: JTL-POS minimiert Ihren Verwaltungsaufwand
für Zahlungen erheblich. Sie möchten einen Zahlungsanbieter verwenden, der noch nicht in JTL-POS integriert ist? Auch das ist problemlos möglich. Geben Sie einfach den Betrag manuell ein, den Sie dann über die von Ihrem
Zahlungsanbieter bereitgestellten Geräte kassieren. Mit dem ersten Scan oder einem einfachen Klick starten Sie in JTL-POS einen neuen Bon. Weitere Artikel fügen Sie einfach über zusätzliche Scans oder die
Artikelauswahl hinzu. Divers-Artikel, die nicht im System erfasst sind, nehmen Sie per Direkteingabe während
des Kassierens auf und können diese anschließend bearbeiten. Alternativ legen Sie sich Favoriten an, die z. B. Freipositionen enthalten. Diese können Sie individuell anpassen. Auch Ihre übrigen Artikel verknüpfen Sie mit nur einem Klick mit den Favoriten. Es kommt regelmäßig vor, dass Sie Bons auf mehrere Personen aufteilen müssen? Mit der Bon-Splitten-Funktion von JTL-POS gelingt dies schnell und einfach. Die Funktion “Bon parken” erleichtert Ihnen das gleichzeitige Erstellen mehrerer Bons. Z. B. wenn verschiedene Verkäufer auf
ein und dieselbe Kasse zugreifen. Mit einem Klick auf “Zur Kasse” schließen Sie
den Verkaufsvorgang ab. Hier wählen Sie eine der vorher eingerichteten Zahlungsarten aus. Alle abgeschlossenen Bons werden als Aufträge in JTL-Wawi übertragen und Zahlungen
korrekt hinterlegt. Auch Bestände werden automatisch
nach dem Kassiervorgang gepflegt. Barentnahmen und Bareinzahlungen lassen
sich jederzeit durchführen. Erfassen Sie dabei immer auch den Buchungsgrund, um jederzeit nachzuvollziehen, wann und warum es Veränderungen am Kassenbestand gab. Machen Sie sich um rechtliche Vorgaben
keine Gedanken: Mit JTL-POS kassieren Sie konform nach aktuellen Verordnungen und Gesetzen. Erstellen Sie bei Bedarf Zwischenberichte und am Ende des Tages einen Tagesabschluss. Führen Sie dabei direkt einen Kassensturz durch, mit dem Sie den gesamten Barbestand
der Kasse prüfen. Auf Wunsch exportieren Sie Ihre Buchungsdaten direkt für einen DATEV-Import oder
übergeben sie an Ihren Steuerberater. Bei Bedarf greifen Sie auf die mächtigen
Funktionen von JTL-Ameise zurück, um die Daten zusammen mit anderen
Buchungen aus JTL-Wawi zu exportieren. Sie wünschen sich einen besseren Überblick
über wichtige Geschäftszahlen? Die Statistiken von JTL-POS informieren Sie anschaulich über Ihre Geschäftsentwicklung. Dank des Statistikmoduls von JTL-Wawi können Sie die Zahlen sogar mit denen Ihrer anderen Verkaufskanäle vergleichen. Multi-Channel at its best. Die perfekte Ergänzung für JTL-POS: Verbinden Sie die Kasse mit einem zweiten Bildschirm, auf dem Sie Ihren Kunden wichtige Informationen
zum Bezahlvorgang zeigen. Auch Hinweise zu aktuellen Rabattaktionen lassen sich hier werbewirksam platzieren. Laden Sie sich JTL-POS CustomerDisplay ebenfalls kostenlos im Google Play Store herunter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Verkäufe
mit JTL-POS.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *